ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 197

Applied Geography

Applied Geography ist eine Peer-Review-Fachzeitschrift, die sich Forschung widmet, die geografische Ansätze im Bereich der Human- und physischen Geografie sowie der Geografischen Informationswissenschaften verwendet.

Asien (Zeitschrift)

Asien war eine deutsche, monatlich erscheinende Zeitschrift, die von der Deutsch-Asiatischen Gesellschaft unter dem Präsidenten General Colmar von der Goltz-Pascha und der Münchner Orientalischen Gesellschaft unter dem Orientalisten Hugo Grothe v ...

Die Erde

DIE ERDE – Journal of the Geographical Society of Berlin – ist die älteste der aktuell erscheinenden Fachzeitschriften für Geographie weltweit. Die Publikation kann bis auf das Jahr 1833 zurückverfolgt werden. DIE ERDE erscheint viermal im Jahr, ...

Geographica Helvetica

Die Geographica Helvetica. Schweizerische Zeitschrift für Geographie ist eine Fachzeitschrift der Humangeographie und der Physiogeographie. Die Artikel werden auf Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch publiziert.

Geographische Revue

Die geographische revue – Zeitschrift für Literatur und Diskussion ist eine Rezensionszeitschrift für das geographische Schrifttum. Sie wird herausgegeben von dem eingetragenen Verein gleichen Namens. Die Zeitschrift wurde 1999 gegründet. Rezensi ...

Geographische Rundschau

Die Geographische Rundschau GR ist eine deutschsprachige Zeitschrift für Geographie und wird vom Westermann Schulbuch-Verlag seit 1949 herausgegeben. Inhaltlich deckt die Zeitschrift sowohl die Physische Geographie als auch die Humangeographie ab ...

Geographische Zeitschrift

Die Geographische Zeitschrift ist eine deutsche Fachzeitschrift für Geographie. Sie wurde 1895 auf Initiative von Alfred Hettner gegründet, der anschließend als Herausgeber und Miteigentümer der Zeitschrift fungierte. Spätere Herausgeber waren He ...

GW-Unterricht

GW-Unterricht wurde 1978 auf Initiative von einigen Schulpraktikern in Wien gegründet. Ziel seit dem Heft Nr. 1 war es, mit dieser seit langem wieder einzigen schulgeographischen Zeitschrift in Österreich einen breiten Kreis von Lehrkräften für G ...

Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft

Die Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft – zuvor Mitteilungen der k.k. Geographischen Gesellschaft in Wien – ist eine seit 1857 regelmäßig erscheinenden Fachzeitschrift der Österreichischen Geographischen Gesellschaft. Di ...

Ostasiatische Rundschau

Die Ostasiatische Rundschau. Die Zeitschrift für den Fernen Osten, Australien und die Südsee 東方輿論 war eine deutsche, monatlich erscheinende Zeitschrift, die phasenweise vom Verband für den Fernen Osten, Deutsch-Chinesischen Verband, Ostasiati ...

Petermanns Geographische Mitteilungen

Die Zeitschrift Petermanns Geographische Mitteilungen, gegründet von August Heinrich Petermann, war die älteste deutschsprachige Fachzeitschrift für Geographie, in der alle bedeutenden geographischen Entdeckungen des 19. und 20. Jahrhunderts publ ...

Regional Studies

Regional Studies ist eine peer-reviewte wirtschaftswissenschaftliche Fachzeitschrift, deren Themenbereich die Regionalwissenschaft – einschließlich der Stadtökonomik – ist und die mit einer Frequenz von zehn Ausgaben pro Jahr durch den britischen ...

Zeitschrift des Deutschen und Oesterreichischen Alpenvereins

Die Zeitschrift des Deutschen und Oesterreichischen Alpenvereins war ein seit 1872, nach dem Zusammenschluss der Alpenvereine, erschienenes Jahrbuch des Deutschen und Oesterreichischen Alpenvereins. Sie ging aus dem zuerst 1865 veröffentlichten J ...

Zeitschrift für wissenschaftliche Geographie

Die Zeitschrift für wissenschaftliche Geographie, unter Mitberücksichtigung des höheren geographischen Unterrichts erschien ab 1880 in Weimar und wurde von Julius Kettler begründet, dem Leiter des seinerzeitigen Bertuchschen Geographischen Instit ...

Deutscher Kongress für Geographie

Der Deutsche Kongress für Geographie ist eine erstmals 1865 veranstaltete wissenschaftliche Konferenz von Geographen des deutschsprachigen Raumes. Der 61. Kongress für Geographie fand im September 2019 in Kiel statt, der nächste soll im Herbst 20 ...

Festival international de géographie

Das Festival international de géographie ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung, in deren Mittelpunkt ein mit jeder Austragung wechselndes geographisches Thema steht. Es findet im Herbst, meist Anfang Oktober, im französischen Saint-Dié-de ...

Stuttgarter Kolloquium zur Historischen Geographie des Altertums

Das Stuttgarter Kolloquium zur Historischen Geographie des Altertums ist eine von den deutschen Althistorikern Eckart Olshausen und Holger Sonnabend zusammen mit Ernst Kirsten initiierte und organisierte Veranstaltung zu interdisziplinären Themen ...

Liste der historischen Expeditionen nach Ägypten

Ägypten übt seit jeher auf die Menschheit eine ungeheure Faszination aus. Kulturschätze, geographische Besonderheiten und Gedächtnisorte mit unterschiedlicher Gruppenbezogenheit haben das Land am Nil, insbesondere seit Herodot, zu einem "Wunder- ...

Ägyptische Expedition

Als Napoleons Ägyptenfeldzug oder Ägyptische Expedition wird die militärische Unternehmung der Franzosen unter dem Kommando Napoleon Bonapartes in Ägypten in den Jahren von 1798 bis 1801 bezeichnet. Begleitet wurde Bonaparte und sein Expeditionsh ...

Ägyptomanie

Ägyptomanie ist eine seit der Antike bekannte Ausprägung der Begeisterung für alles Altägyptische, daher auch Ägypten-Mode oder Ägyptophilie genannt. Grundlegend für die moderne Ägyptenbegeisterung war die Ägyptische Expedition Napoleon Bonaparte ...

Aida (Oper)

Aida ist eine Oper in vier Akten von Giuseppe Verdi nach einem Libretto von Antonio Ghislanzoni, verfasst nach einem Szenarium des Ägyptologen Auguste Mariette. Die Uraufführung fand am 24. Dezember 1871 im Khedivial-Opernhaus in Kairo statt.

Akhnaten

Akhnaten ist eine Oper von Philip Glass über den ägyptischen König Echnaton und die Amarnazeit. Der Text ist in Englisch, sowie in ägyptischer und akkadischer Sprache. Die Uraufführung fand im März 1984 unter der Leitung von Dennis Russell Davies ...

Assassin’s Creed Origins

Assassin’s Creed Origins ist ein Action-Adventure-Videospiel, das von Ubisoft Montreal entwickelt und von Ubisoft verlegt ist. Es ist der zehnte Teil der Hauptserie von Assassin’s Creed und der Nachfolger des 2015 erschienenen Assassin’s Creed Sy ...

Diepholzer Mumie

Die Diepholzer Mumie wurde Ende Juli 2013 bei Renovierungsarbeiten auf einem Dachboden im niedersächsischen Diepholz gefunden und löste in den folgenden Monaten ein deutschlandweites Medieninteresse aus. Während ihr Sarkophag und die Beigaben ber ...

Jäger des verlorenen Schatzes

Jäger des verlorenen Schatzes ist ein Abenteuerfilm von Steven Spielberg und George Lucas aus dem Jahr 1981. Der mit vier Oscars ausgezeichnete Film ist der erste Teil der Indiana-Jones -Reihe. Der Film spielte bei Kosten von 18 Millionen US-Doll ...

Land der Pharaonen

Land der Pharaonen ist ein Monumentalfilm aus dem Jahr 1955 des US-amerikanischen Regisseurs Howard Hawks. Jack Hawkins und Joan Collins spielen dabei die Hauptrollen.

Medienliste zu Mumien

deutsch: "Die Mumie oder Ramses der Verdammte", 1992 Roman "The Mummy or Ramses the Damned", 1989.

Mumia

Mumia ist eine bis in die 1920er Jahre hinein als Heilmittel verwendete Substanz. Sie bestand aus zermahlenen ägyptischen Mumien. Die Substanz war auch unter der Bezeichnung Mumia vera aegyptiaca im Handel und wurde auch von bekannten pharmazeuti ...

Pyramidologie

Unter der Bezeichnung Pyramidologie werden unterschiedliche pseudo- und grenzwissenschaftliche Theorien zusammengefasst. Gegenstand dieser Theorien sind Abmessungen und Anordnungen in erster Linie der Pyramiden des Alten Ägypten. Ziel der Theorie ...

Rhampsinitos

Rhampsinitos, auch Rhampsinit genannt, ist der gräzisierte Name eines fiktiven altägyptischen Herrschers, der erstmals in den Historiae des griechischen Historikers Herodot erwähnt wird und die Hauptrolle in zwei Fabeln spielt. Die erste Erzählun ...

Sinuhe der Ägypter

Sinuhe der Ägypter ist ein historischer Roman des finnischen Schriftstellers Mika Waltari aus dem Jahr 1945. Die deutschsprachige Übersetzung von Charlotte Lilius erschien erstmals 1950 unter dem Titel Sinuhe, der Ägypter. Roman. 15 Bücher aus de ...

Thamos, König in Ägypten

Thamos, König in Ägypten, KV 345, ist ein Schauspiel von Tobias Philipp Freiherr von Gebler, zu dem Wolfgang Amadeus Mozart die Bühnenmusik geschrieben hat. Es erschien 1773 in Dresden im Druck und wurde wahrscheinlich im Jahr darauf – am 4. Apri ...

The Vengeance of Nitocris

The Vengeance of Nitocris ist die erste veröffentlichte Kurzgeschichte des amerikanischen Schriftstellers Tennessee Williams. Er schrieb sie im Alter von sechzehn Jahren und verkaufte sie für an die Zeitschrift Weird Tales, wo sie im Augustheft d ...

Revolutionsarchitektur

Der Begriff Revolutionsarchitektur bezeichnet eine Entwicklungsphase des Klassizismus – die Zeit des ausgehenden 18. Jahrhunderts insbesondere in Frankreich. Das Wort hat zwar Eingang in die Fachsprache gefunden, ist aber nicht eindeutig und dahe ...

Stichwerkprojekt

Das Stichwerkprojekt ist ein durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft seit September 2009 gefördertes Projekt "Rezeption der Antike im semantischen Netz". Im Rahmen dieses Projekts werden alte Druckwerke zu antiken Stätten, Gebäuden und Skulptur ...

Agathocle

Agathocle ist die letzte Tragödie in fünf Aufzügen von Voltaire. Das Stück wurde von dem 84-jährigen Autor 1777 direkt im Anschluss an die Tragödie Irène verfasst und nach einer privaten Aufführung in Ferney 1777 zum ersten Todestag des Autors in ...

Antebellum-Architektur

Antebellum-Architektur und "bellum") wird der klassizistische Baustil in den Südstaaten der USA genannt.

Antike Naturwissenschaft und ihre Rezeption

Antike Naturwissenschaft und ihre Rezeption ist eine wissenschaftliche Reihe, die Schriften über die Naturwissenschaft und Medizin der Antike unter interdisziplinären Gesichtspunkten veröffentlicht. Sie wurde 1988 begründet und erscheint seit 199 ...

Antikenfestspiele

Die Antikenfestspiele in Trier wurden 1998 vom damaligen Bürgermeister Jürgen Grabbe sowie dem ehemaligen Intendanten des Trierer Stadttheaters, Heinz Lukas-Kindermann, ins Leben gerufen. Zur Aufführung kamen Werke aus dem Bereich Musiktheater un ...

Antikfilm

Vorlage:QS-FF/Kein Datum angegeben Vorlage:QS-FF/Keine Begründung angegeben Der Antikfilm ist ein Filmgenre, das all jene Filme umfasst, deren Handlung im Altertum angesiedelt ist. Als Vorlage dienen historische Ereignisse und Personen, die griec ...

Arsilda, regina di Ponto

Arsilda, regina di Ponto ist eine Opera seria in drei Akten von Antonio Vivaldi mit einem Libretto von Domenico Lalli. Die Uraufführung fand am 27. Oktober 1716 im Teatro Sant’Angelo in Venedig statt.

Artémire

Artémire war die zweite Tragödie in fünf Aufzügen von Voltaire. Das Stück wurde am 15. Februar 1720 in der Comédie-Française uraufgeführt. Der Misserfolg der Uraufführung seines zweiten Stückes veranlasste Voltaire das Stück zurückzuziehen und de ...

Bücherverluste in der Spätantike

Die Bücherverluste in der Spätantike stellen eine unwiederbringliche Einbuße für das kulturelle Erbe der klassischen Antike dar. Durch den Überlieferungsverlust eines Großteils der antiken griechischen und lateinischen Literatur ist die Anzahl de ...

Die Bürgschaft

Die Bürgschaft ist eine Ballade von Friedrich Schiller. Sie entstand im Sommer 1798 um dieselbe Zeit wie die Ballade Der Kampf mit dem Drachen und wurde wie diese im Musenalmanach 1799 erstmals veröffentlicht. Sie gehört zu den bekanntesten Gedic ...

Catone in Utica

Catone in Utica ist ein Opern-Libretto in drei Akten von Pietro Metastasio. Die Uraufführung der ersten Vertonung durch Leonardo Vinci fand am 19. Januar 1728 im Teatro delle Dame in Rom statt. Eine deutsche Übersetzung des Librettos von Johann A ...

Bartolomeo Cavaceppi

Bartolomeo Cavaceppi war ein italienischer Bildhauer und Restaurator. Er gilt als der bedeutendste Restaurator antiker Skulpturen seiner Zeit. Viele von ihm restaurierte Werke werden bis heute in internationalen Sammlungen gezeigt.

Giovanni Cavino

Giovanni Cavino war ein italienischer Stempelschneider und Medailleur aus Padua. Gemeinsam mit dem Gelehrten Alessandro Bassiano erfand und schuf Cavino verschiedene Nachschöpfungen antiker Münzen, die Paduaner genannt werden. Da diese Münzen fre ...

Census of Antique Works of Art and Architecture Known in the Renaissance

Der Census of Antique Works of Art and Architecture Known in the Renaissance ist ein interdisziplinäres Forschungsprojekt, das dem Forschungsfeld der Antikenrezeption in der Renaissance gewidmet ist. Zentraler Bestandteil des Projekts ist die Dat ...

Centro di Studi sulla Fortuna dell’Antico

Das Centro di Studi sulla Fortuna dellAntico in Sestri Levante, Metropolitanstadt Genua, Italien, ist eine von dem italienischen Latinisten Emanuele Narducci im Jahr 2004 begründete wissenschaftliche Tagungsreihe zur Wirkungs- und Rezeptionsgesch ...

Wörterbuch

Übersetzung