ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 287

Friedrich Oom

Friedrich Oom war ein deutscher Jurist, Bürgermeister und Lokalhistoriker der Stadt Barth in Vorpommern.

Hans-Gert Oomen

Oomen promovierte 1971 an der Universität Tübingen mit einer Arbeit über den Königshof in Heilbronn zum Dr. phil. und war Professor für Geschichte und Geschichtsdidaktik an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Zusammen mit Dr. Thomas Berger- ...

David Oppenheim (Rabbiner)

David Oppenheim entstammte einer Rabbiner-Familie aus Mähren. Sein Vater, Bernhard Issachar Baer Oppenheim 1790–1859, war Rabbiner in Eibenschütz heute Ivančice in Mähren. Nach dem Jeschiwa-Studium ging er 1834 nach Prag, wo er seine talmudischen ...

Rik Opsommer

Rik Opsommer wurde 1993 mit einer von Jos Monballyu betreuten Dissertation zum Lehnsrecht im 14. und 15. Jahrhundert in Flandern promoviert. Danach war er Assistent am Institut für Rechtsgeschichte der Juristischen Fakultät der Außenstelle Kortri ...

Iris Origo

Iris Origo, geborene Iris Margaret Cutting war eine irisch-US-amerikanische Schriftstellerin und Historikerin, die ihr Leben in Italien verbrachte und eine Reihe bedeutender Biographien hinterließ, darunter Werke zu Cola di Rienzo, Bernhardin von ...

Pietro Orsi

Pietro Orsi war ein italienischer Neuzeithistoriker und von 1926 bis 1929 Podestà Venedigs, also nicht gewählter, sondern von den Faschisten ernannter Bürgermeister.

Friedrich Christoph Osemund

Friedrich Christoph Osemund war ein deutscher Publizist, Philologe, Historiker und Alchemist. Osemund war ein früher Vertreter der philologischen Quellenkritik. Er geriet wegen seines konsequenten Ansatzes immer wieder mit zeitgenössischen Gelehr ...

David Oshinsky

David M. Oshinsky ist ein US-amerikanischer Historiker und derzeit Mitglied der historischen Fakultät an der University of Texas at Austin. David Oshinsky machte 1965 seinen Abschluss an der Cornell University und promovierte 1971 an der Brandeis ...

Joseph Maximilian Ossolinski

Joseph Maximilian Ossolinski war ein polnischer/österreichischer Literatur- und Kulturhistoriker, Bibliophiler, Schriftsteller, Politiker, Mäzen aus polnischem Adel und Begründer des Ossolineums. Er trug den Titel Graf von Tenczyn.

Paul Freiherr von der Osten-Sacken

Paul von der Osten-Sacken war der Sohn von Julius Freiherr von der Osten-Sacken aus dem Haus Pewicken Kurland, dem Direktor der Kanzlei des Kurländischen Gouvernements und Staatsrat, und seiner Ehefrau Helene, geb. Sprinkler. Nach der Schulzeit a ...

Hother Ostermann

Hother Bertel Simon Ostermann war ein dänischer Pastor, Missionar, Lehrer, Historiker, Genealoge, Schriftsteller und Übersetzer.

Mary O’Sullivan

OSullivan studierte Betriebswirtschaftslehre an der Harvard University und an der University College Dublin. Nach dem Studium untersuchte sie im Rahmen einer Studie und für die US-Unternehmensberatung McKinsey, wie Supermarktketten ihre Gewinne i ...

Robert Paul Oszwald

Robert Paul Oszwald war ein deutscher völkischer und nationalsozialistischer Publizist, Historiker und politischer Funktionär mit gefragten Kompetenzen für die deutsche Belgienpolitik im Kaiserreich und im Nationalsozialismus.

Hugo Ott

Hugo Ott ist ein deutscher Wirtschaftshistoriker und emeritierter Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Biograph des Philosophen Martin Heidegger.

Clemens Ottawa

Clemens Ottawa studierte Germanistik, Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaften an der Universität Wien. Er veröffentlichte in Literaturzeitschriften und Anthologien und verfasste bis dato neben einem Erzählband mehrere populärwissensc ...

Nikolaus Outzen

Nikolaus Outzen war ein Geschichtsschreiber, Prediger und friesischer Sprachforscher. Outzen war der Sohn von Jens Nissen, einem kleinen Landmann. Nach dessen frühem Tod wurde er von seinem Großvater mütterlicherseits aufgezogen, dessen Namen er ...

Ole Andreas Overland

Seine Eltern waren der Tabakarbeiter und Kaufmann Ole Andreas Overland 1819–1871 und dessen Frau Gjertine Birgitte Moe 1818–1881. In erster Ehe heiratete er am 24. Januar 1884 in Kristiania Charlotte Louise Weltzin 24. Januar 1864–28. April 1900, ...

Alfred Overmann

Alfred Overmann legte sein Abitur am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium Köln ab. Er studierte Geschichte, Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität Berlin. 1892 erfolgte die Promotion. 1893 arbeitete er als Volontär am Stadtarchiv Köln. Ab 1894 ...

David Owusu-Ansah

David Owusu-Ansah ist ein ghanaischer Historiker und Afrikanist. Er hat eine Professur an der James Madison University, USA.

Horacio B. Oyhanarte

Horacio Bernardo Oyhanarte war der Sohn von María Hegoburu und Juan Oyhanarte * 1861; † 1896. Zu seinen Geschwistern gehörten die Poeten Raúl F. Oyhanarte * 1892, Rodolfo * 2. März 1886 sowie Juan Oyhanarte, der von 1924 bis 1933 Generalkonsul in ...

Cem Özgönül

Cem Özgönül ist ein deutsch-türkischer Publizist, der 2006 im Kölner Önel-Verlag sein Erstlings-Buch Der Mythos eines Völkermordes. Eine kritische Betrachtung der Lepsiusdokumente sowie der deutschen Rolle in Geschichte und Gegenwart der "armenis ...

Steven Ozment

Steven Edgar Ozment war ein US-amerikanischer Historiker, der insbesondere über die Themen Deutschland und Reformation arbeitete. Der McLean Professor of Ancient and Modern History an der Harvard University war Vater von fünf Kindern und lebte in ...

Mona Ozouf

Mona Ozouf stammt aus einer bretonischen Familie: ihre Eltern sind Yann Sohier und Anne Le Den. In Paris absolvierte Ozouf die École normale supérieure. Nach dem Zweiten Weltkrieg bis zum Ungarischen Volksaufstand im Jahr 1956 war sie Mitglied de ...

Fania Oz-Salzberger

Fania Oz-Salzberger ; hebräisch פניה עוז-זלצברגר ist eine israelische Historikerin und Tochter des israelischen Autors Amos Oz. Seit dem Jahr 2009 ist sie Professorin für Geschichte an der Universität Haifa.

Jaakko Paavolainen

Jaakko Paavolainen war ein finnischer Historiker mit Schwerpunkt auf der Politikgeschichte. Paavolainen war am Ende der 1970er Jahre Professor der politischen Geschichte an der Universität Helsinki und von 1986 bis 1989 an der Universität Turku. ...

Henry M. Pachter

Henry Maximillian Pachter war ein US-amerikanischer Historiker und Politikwissenschaftler deutscher Herkunft.

Saul Kussiel Padover

Saul Kussiel Padover war ein US-amerikanischer Historiker, Politikwissenschaftler und Nachrichtendienst-Offizier.

Johann Gottfried Pahl

Johann Gottfried Pahl – ab 1832 von Pahl – war ein württembergischer Publizist und Schriftsteller, evangelischer Geistlicher, Historiker und Politiker. Er gilt als einer der bedeutendsten Autoren der Spätaufklärung in Württemberg.

Nell Irvin Painter

Nell Irvin Painter ist eine US-amerikanische Historikerin, Malerin und Hochschullehrerin, die insbesondere durch ihre Fachbücher zur Geschichte der Afroamerikaner bekannt wurde.

Elizabeth Pakenham, Countess of Longford

Elizabeth Pakenham, Countess of Longford, auch bekannt als Elizabeth Longford CBE war eine britische Historikerin, Journalistin und Schriftstellerin.

Thomas Pakenham, 8. Earl of Longford

Thomas Francis Dermot Pakenham, 8. Earl of Longford KBE auch bekannt als Thomas Pakenham ist ein britischer Historiker, Schriftsteller und Vorsitzender der Irish Tree Society.

Frantisek Palacký

František Palacký war ein k. k österreichischer Historiker und Politiker. Die Universität in Olmütz trägt seit 1990 seinen Namen.

Dominique Paladilhe

Dominique Paladilhe war ein französischer Schriftsteller und Historiker. Der Enkel des Komponisten Émile Paladilhe arbeitete zunächst als Journalist. Später wurde er als Autor von Biographien und historischen Monographien bekannt.

Artur Pałasiewicz

Artur Juliusz Pałasiewicz ist ein polnischer Historiker und Vize-Direktor des Jüdischen Historischen Instituts. Nach dem Abitur studierte er an der Universität Warschau Geschichte und Archivistik. Seit dem Jahr 1970 war Pałasiewicz Mitarbeiter de ...

Francis Palgrave

Bei seiner Heirat 1823 konvertierte er vom Judentum zum Christentum und nahm den Namen seiner Schwiegermutter, Palgrave, an. Seit 1827 war er mehrere Jahre zum Sachwalter im House of Lords bestellt. Er arbeitete insbesondere über englische und no ...

Vincenz Pall von Pallhausen

Vincenz Pall von Pallhausen war ein bayerischer Beamter, Archivar und Historiker. Pallhausen besuchte die Schule und das Lyzeum in Freising und trat 1799 als Novize in das Benediktinerkloster am Tegernsee ein, das er jedoch bald verließ. Er beend ...

R. R. Palmer

Palmer studierte bei Louis Gottschalk an der University of Chicago, an der er 1931 seinen Bachelor-Abschluss machte, und an der Cornell University, an der er 1934 bei Carl L. Becker promoviert wurde. Sein Dissertationsthema war die französische R ...

Niccolò Palmeri

Niccolò Palmeri, auch Niccolò Palmieri war ein italienischer Ökonom, Historiker und Politiker des 19. Jahrhunderts.

Johann Philipp Palthen

Der Sohn des Hofgerichtssekretärs Johann Palthen † 1708 und dessen Frau Dorothea, Tochter des Wolgaster Ratsherrn Michael Hoppe, besuchte die Greifswalder Stadtschule und die Universität Greifswald. Gefördert wurde er nach Abschluss des Studiums ...

Caspar Peter Paludan

Paludan stammte aus einer konservativen Pastorenfamilie; der Schriftsteller Frederik Paludan-Müller war sein jüngerer Bruder. Paludan studierte an der Universität Kopenhagen Geschichte und Altphilologie. Er veröffentlichte viele historische Schri ...

Michael Pammer

Michael Pammer ist ein österreichischer Professor am Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Johannes Kepler Universität Linz. Pammer studierte Rechtswissenschaften, Germanistik und Geschichte an der Universität Salzburg. 1985 promovie ...

Jaroslav Pánek

Jaroslav Pánek ist ein tschechischer Historiker. Seine Forschungsschwerpunkte sind die tschechische und mitteleuropäischen Geschichte der Neuzeit. Er gehört der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik an. Nach dem Studium der Gesch ...

Matthias Pangerl

Matthias Pangerl besuchte das deutsche Gymnasium in Budweis, wo er die Hochschulreife erwarb. 1855–1857 studierte er Geschichte an der Universität Prag und anschließend bis 1858 an der Universität Wien, wo er sich der Urkundenforschung zuwandte. ...

K. Madhava Panikkar

K. Madhava Panikkar war ein indischer Journalist, Historiker, Administrator und Diplomat. Er wurde in Travancore geboren und studierte in Madras und an der Universität von Oxford.

Heinrich Pantaleon

Heinrich Pantaleon war ein Schweizer Arzt, Hochschullehrer für Dialektik und Physik sowie Späthumanist, bekannt vor allem durch sein Werk Teutscher Nation warhaffte Helden, das etwa 1700 Lebensläufe namhafter Persönlichkeiten umfasst.

Juraj Papánek

Papánek entstammte einer Familie, die wegen ihrer Verdienste in den Türkenkriegen im 17. Jh. geadelt worden war. Er besuchte das Gymnasium in Nikolsburg Mikulov und Pressburg Bratislava, ehe er Philosophie in Ofen Budapest, Rechtswissenschaft in ...

Konstantinos Paparrigopoulos

Konstantinos Paparrigopoulos war ein griechischer Historiker und Publizist, der als Begründer der neugriechischen Geschichtsschreibung gilt. Er war der Hauptvertreter der romantischen Geschichtsschreibung im Griechenland des 19. Jahrhunderts, die ...

Gyula Pápay

Gyula Pápay ist ein ungarischer Historiker und Kartograph, der lange in der DDR und Deutschland wirkte. Der Sohn eines Lehrers legte 1957 das Abitur in Székesfehérvár ab und studierte von 1957 bis 1963 an den Universitäten Debrecen und Budapest G ...

Daniel Papebroch

Daniel Papebroch war ein Jesuitenpater, sowie Kirchenhistoriker und -schriftsteller; er zählt zur Gruppe der sogenannten Bollandisten.

Jean-Pierre Papon

Papon schloss die Schule in Turin ab, wurde mit 18 Jahren Oratorianer und unterrichtete als Gymnasiallehrer in Marseille, Riom, Nantes und Lyon. Ab 1780 war er Bibliothekar in Marseille, floh vor der Revolution in die Cevennen und wurde 1796 asso ...

Wörterbuch

Übersetzung