ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 293

Otto Scheel

Ab dem Sommersemester 1895 studierte Scheel an der Friedrichs-Universität Halle evangelische Theologie. 1897 wechselte er an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel CAU. Er wurde Mitglied des Vereins Deutscher Studenten Kiel. Er legte die bei ...

Meta Scheele

Meta Scheele verließ Berlin und lebte in den Folgejahren in Ratzeburg und Lübeck. Am 5. November 1938 wurde sie in die Nervenheilanstalt Strecknitz in Lübeck eingewiesen. Von dort wurde sie am 23. September 1941 in die Eichberg-Klinik bei Erbach/ ...

Regina Scheer

Regina Scheer studierte von 1968 bis 1973 Theater- und Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie war Texterin beim Oktoberklub. Von 1972 bis 1976 arbeitete sie als Redakteurin der FDJ-Studentenzeitung Forum, von 1980 bis 1990 ...

Wolfgang Scheffler (Historiker)

Wolfgang Scheffler war ein deutscher Politologe und Historiker, der besonders mit Forschungen zum Holocaust hervorgetreten ist.

Max Scheifele

Max Scheifele war ein deutscher Forstbeamter und -wissenschaftler. Er leitete von 1974 bis 1985 die Landesforstverwaltung Baden-Württembergs. Nach seiner Pensionierung trat er mit einer Reihe forstgeschichtlicher Bücher hervor. Scheifele war ein ...

Stefan Scheil

Stefan Scheil ist ein deutscher Historiker und Politiker, der sich vor allem mit der Geschichte des Zweiten Weltkriegs und der deutschen Nachkriegsgeschichte befasst. Seine Thesen zu Ursachen und Verlauf des Zweiten Weltkriegs werden in der Zeitg ...

Wiktor Leonidowitsch Scheinis

Wiktor Leonidowitsch Scheinis ist ein ukrainisch-russischer Historiker, Wirtschaftswissenschaftler und Politiker.

Bernhard Scheinpflug

Nach einem Studium der Rechtswissenschaften an der Karls-Universität Prag und Studien bei dem Sprachwissenschafter Josef Jungmann und dem Pädagogen Johann Jungmann 1799–1872 unterrichtete Bernhard Scheinflug im Jahre 1836 Italienisch am Collegium ...

Walter Schellhas

Walter Schellhas diente im Ersten Weltkrieg als Artillerist, studierte anschließend an der Universität Leipzig Germanistik, Geschichte sowie Anglistik und schloss eine Ausbildung an der Sächsischen Landesbibliothek Dresden und der Deutschen Büche ...

Ferdinand Scherf

Ferdinand Scherf ist ein deutscher Lehrer und Historiker. Er war von 1970 bis 2007 Lehrer am Rabanus-Maurus-Gymnasium in Mainz und Herausgeber lokalhistorischer Werke.

Johannes Scherr

Johannes Scherr war der Sohn des Lehrers Franz Scherr und dessen Frau Cäcilie, geborene Nüding. Scherr machte 1837 sein Abitur am bischöflichen Konvikt in Ehingen und brach dann eine Ausbildung zum katholischen Priester ab. Von 1837 bis 1840 stud ...

Manfred Scheuch

Nachdem Manfred Scheuch sein Geschichtsstudium 1961 mit einer Dissertation über die Frühzeit der Arbeiterbewegung in Vorarlberg und dem Dr. phil. beendet hatte, trat er 1963 als Journalist in die Arbeiter-Zeitung AZ, das Zentralorgan der Sozialis ...

Karl Schib

Als Mitglied der Freisinnig-Demokratischen Partei der Schweiz FDP wurde Karl Schib 1940 in den Schaffhauser Kantonsrat gewählt, dem er bis 1943 angehörte. Im Anschluss wurde Schib zum FDP-Parteipräsidenten des Kantons Schaffhausen bestellt. Diese ...

Elmar Schick

Elmar Schick war ein deutscher Historiker. Schick wurde 1922 in Fulda als Sohn des Lehrers Karl Schick geboren. Im Zweiten Weltkrieg war er Marinesoldat. Nach der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft arbeitete er als Volksschullehrer in Maberzel ...

Hans Schick (SS-Mitglied)

Hans Schick auch: Johannes Schick besuchte die Volksschule in Holland. 1903 oder 1907 trat er in das Kamillianer-Kloster Vaals bei Aachen ein und erhielt eine Ausbildung in Philosophie und Theologie in Roermond. Am 18. März 1913 erhielt er die Pr ...

Alfred Schickel

Alfred Schickel war ein deutscher Historiker und Publizist. Er war Gründer und Leiter der geschichtsrevisionistischen Zeitgeschichtlichen Forschungsstelle Ingolstadt.

Jakob SchickfuS

Jakob Bonaventura Schickfuß, ab 1624 Schickfuß von Neudorf, war ein deutscher Jurist, Historiker und Schulmann.

Londa Schiebinger

Londa Schiebinger ist eine amerikanische Wissenschaftshistorikerin und Wissenschaftstheoretikerin. Zurzeit ist sie Professorin für Geschichte und Direktorin des Institute for Research on Women and Gender an der Stanford University.

Friedrich Schiller

Johann Christoph Friedrich Schiller, ab 1802 von Schiller, war ein Arzt, Dichter, Philosoph und Historiker. Er gilt als einer der bedeutendsten deutschen Dramatiker, Lyriker und Essayisten. Schiller war der einzige Sohn eines auch als Wundarzt tä ...

Ignacy Schiper

Ignacy Schiper war ein polnischer Historiker. Er studierte in Krakau und Wien und erwarb einen Doktorgrad der Jurisprudenz. Schiper war involviert in der Poalei Zion und diente 1919–1922 als ihr polnischer Repräsentant. Dann brach er mit der marx ...

Gottlob Benedikt von Schirach

Er wurde 1743 unter dem Namen Gottlob Benedikt Schirach als Sohn des sorbischen Theologen Christian Gottlob Schirach geboren. Nach dem Studium der Geschichte und Philologie an der Universität Leipzig wurde er 1764 Privatdozent an der Universität ...

Ludwig Schirmeyer

Schirmeyer war Sohn eines Medizinalrates, bestand 1895 am Gymnasium Carolinum in Osnabrück, wo er einer Schülerverbindung angehörte, das Abitur. Danach studierte er die Fächer Deutsch, Geschichte und Geographie in Freiburg im Breisgau, Göttingen ...

Carl Schirren (Historiker)

Carl Schirren wurde als Sohn eines Pastors geboren. Er besuchte in Riga das Gymnasium und studierte von 1844 bis 1848 an der Universität Dorpat Tartu Geschichte. Er war Mitglied der Baltischen Corporation Fraternitas Rigensis. Nach dem Studium wa ...

Christine Schirrmacher

Christine Schirrmacher studierte von 1982 bis 1985 Islamwissenschaft, Geschichte und Neuere Deutsche Literaturwissenschaft in Gießen und von 1985 bis 1988 Islamwissenschaft, Geschichte und Vergleichende Religionswissenschaft in Bonn. Sie schloss ...

Hanna Schissler

Hanna Schissler ist eine deutsche Historikerin. Hanna Schissler wurde 1977 an der Universität Bielefeld promoviert mit der von Hans-Ulrich Wehler betreuten Arbeit über wirtschaftliche, gesellschaftliche und politische Transformationsprozesse in d ...

Wolfgang Schivelbusch

Wolfgang Schivelbusch ist ein deutscher Publizist und Historiker. Schivelbusch studierte in Frankfurt am Main Literaturwissenschaften, Soziologie und Philosophie. Seit 1973 lebt er in New York und Berlin. Er ist vor allem für seine mentalitätsges ...

Astrid von Schlachta

Astrid von Schlachta ist eine deutsche Historikerin. Schlachta war von 2006 bis 2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Innsbruck und ist seit 2012 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Regensburg.

Emil Schlee

Nach dem Abitur im Jahr 1940 war Emil Schlee Soldat im Zweiten Weltkrieg von 1940 bis 1944. Als Offizier wurde er an der Ostfront eingesetzt und mehrfach verwundet. Von 1944 bis 1949 war er in sowjetischer Kriegsgefangenschaft. 1950 begann er ein ...

Christian Schlegel

Christian Schlegel war ein Historiograph, Numismatiker, Bibliothekar und Schriftsteller in Thüringen.

Wolf-Rüdiger Schleidgen

Wolf-Rüdiger Schleidgen ist ein deutscher Historiker und Archivar. Er war Leiter des Hauptstaatsarchivs Düsseldorf und des Projekts "Digitales Archiv NRW".

Hans Schleier

Hans Schleier war ein deutscher Historiker. Schleier studierte 1952–1956 Geschichte in Leipzig und wurde 1963 bei Ernst Engelberg mit einer Arbeit über Sybel und Treitschke zum Dr. sc.phil. promoviert. Die Habilitation folgte 1974 mit der Arbeit ...

Alfred Cary Schlesinger

1922 wurde er beim 305 Field Artillery Battalion zum 2nd Leutnant befördert. 1924 wurde er Diplomphilologe an der Princeton University. 1928 war Alfredo Schlesinger persönlicher Sekretär von General Tiburcio Carías Andino in Honduras. Schlesinger ...

Arthur M. Schlesinger

Arthur Meier Schlesinger Jr. war ein US-amerikanischer Historiker, Berater zweier US-Präsidenten und zweifacher Pulitzer-Preisträger. Er untersuchte vor allem die Politik von US-Präsidenten wie Andrew Jackson, Franklin D. Roosevelt, John F. Kenne ...

Ludwig Schlesinger (Historiker)

Ludwig Schlesinger war ein Sohn des Klempnermeisters August Wilhelm Schlesinger und der Marie Schlesinger, geb. Helbig. Er war verheiratet mit Ida Meissler † 1897, mit der er zwei Kinder hatte. Er besuchte die Gymnasien in Komotau und Brüx. Ansch ...

Ulrich Schlie

Ulrich Stefan Schlie ist ein deutscher Historiker und politischer Beamter. Von November 2005 bis März 2012 war er Leiter des Planungsstabs, von April 2012 bis Februar 2014 der Abteilung Politik im Bundesministerium der Verteidigung. In dieser Zei ...

Johann Heinrich Schloifer

Johann Heinrich Schloifer war ein deutscher Kanzleiassessor und Archivar der Grafschaft Oldenburg und des Herzogtums Oldenburg.

Friedrich Christoph Schlosser

Nach dem Sturz Napoleons und der Wiederherstellung der Freien Stadt Frankfurt wurde das Lyceum geschlossen und Schlosser wurde stattdessen 1814 Stadtbibliothekar. Im August 1817 ging er schließlich doch als Professor für Geschichte an die Univers ...

August Ludwig von Schlözer

August Ludwig von Schlözer, auch unter dem Pseudonym Johann Joseph Haigold schreibend und manchmal Schlötzer geschrieben ; † 9. September 1809 in Göttingen) war ein deutscher Historiker, Staatsrechtler, Schriftsteller, Publizist, Philologe, Pädag ...

André Schluchter

André Schluchter ist ein Schweizer Historiker und Kulturschaffender. Nach dem Lizentiat 1978 arbeitete Schluchter als Assistent von Markus Mattmüller an der Universität Basel und als Lehrbeauftragter an der Kantonsschule Zofingen. Er promovierte ...

Johann Jakob SchmauS

Nach dem Besuch der Gymnasien in Durlach und Stuttgart, studierte Schmauß zunächst ab 1707 in Straßburg und anschließend an der Universität in Halle. Dort stand er vor allem unter dem Einfluss der Gelehrten Christian Thomasius und Nikolaus Hieron ...

Martin Schmeitzel

Der Sohn des Pfarrers an der Johanniskirche, hatte seinen Vater bereits in frühster Kindheit verloren. Nachdem er die Stadtschule und das Gymnasium seine Heimatstadt durchlaufen hatte, bereiste er Ungarn, Polen, Schlesien, sowie Sachsen und bezog ...

Ewald Schmeken

Ewald Schmeken stammte aus einer Gladbecker Handwerker- und Kaufmannsfamilie. Er besuchte die Lambertischule in Gladbeck und das Gymnasium Petrinum Dorsten, musste die Schulausbildung aber wegen des Zweiten Weltkriegs abbrechen. Nach seinem Krieg ...

Otto Klaus Schmich

Schmich vermutete in den mittelalterlichen nordischen Literaturen analog zu Heinz Ritter-Schaumburg, dass dort historische Elemente aus der Zeit zwischen 9 n. Chr. und 7./8. Jahrhundert ver- oder übermittelt werden. Seine Theorien werden in der f ...

Denise Schmid

Schmid wurde 1965 als Denise Czebe in Zürich geboren. Ihre deutsche Mutter Waltraut Neumann kam 1958 in die Schweiz, ihr Vater Sandor Czebe 1956 als Flüchtling während der ungarischen Revolution. Denise Schmid studierte Geschichte und Anglistik a ...

Georg Erich Schmid

Schmid begann sein Studium an der Universität Wien, wo er u. a. Vorlesungen des liberal-antikatholisch orientierten Historikers Fritz Fellner besuchte. Als dieser im Jahre 1964 als Ordinarius an die Universität Salzburg berufen wurde, folgte er i ...

Hans-Dieter Schmid

Hans-Dieter Schmid studierte Geschichte, Anglistik und Politikwissenschaft in Tübingen und Bangor/Wales und promovierte 1973 in Tübingen. Seit 1964 ist er mit Christel, geb. Engel, verheiratet, mit der er drei Kinder hat. 1975 kam er nach Hannove ...

Irmtraut Schmid

Schmid promovierte 1979 an der Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität. Als Historikerin und Archivarin am Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar forschte sie zum Leben und zum Werk des Dichters Johann Wolfgang von Goethe ...

Wolfgang Schmid (Historiker)

Wolfgang Schmid studierte Geschichte, Kunstgeschichte und Politikwissenschaft. 1990 wurde er in Trier mit einer Dissertation über Stifter und Auftraggeber im spätmittelalterlichen Köln promoviert und 1997 mit einer Arbeit über Dürer als Unternehm ...

Sonja Schmid-Burgk

Sonja Schmid-Burgk war eine deutsche Historikerin und Autorin. Nach einem Studium der Geschichte in Frankfurt, Berlin, Lausanne und Leipzig wurde Schmid-Burgk promoviert. Nach dem Krieg zog sie nach Freiburg und arbeitete in der Jugendzeitung "De ...

Wörterbuch

Übersetzung