ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 396

Management Audit

Der Begriff Management-Audit bezeichnet eine systematische Einschätzung von Kompetenzen und Leistungspotentialen von Führungskräften im Hinblick auf den strategischen Erfolg eines Unternehmens.

Management-Diagnostik

Der Begriff Management-Diagnostik bezeichnet eine Untermenge der beruflichen Eignungsdiagnostik: Mit Management sind in diesem Zusammenhang Manager in Organisationen gemeint, mit Diagnostik die Psychologische Diagnostik. Geprägt wurde der Begriff ...

Managementkompetenz

Der Begriff Managementkompetenz bezeichnet die Fähigkeit, Managementfunktionen wie Planung, Organisation, Führung und Kontrolle erfolgreich auszuüben. Folglich sind Führungskompetenzen ein Teilbereich der Managementkompetenzen.

Matching (Arbeitsvermittlung)

Unter Matching wird der Abgleich von Arbeitsplatzanforderungen sowie persönlichen Eigenschaften und Kompetenzen, von Bewerbern um diesen Arbeitsplatz, verstanden. Dieser Abgleich wird häufig mit Profiling-Werkzeugen wie beispielsweise Fragebogen, ...

Matching (Coaching)

Der Begriff Matching im Zusammenhang mit Coaching bezeichnet die Beziehungsqualität zwischen dem Coach und seinem Klienten, die es beiden erst ermöglicht, eine professionelle Arbeitsbeziehung einzugehen. Dem Matching wird – ähnlich wie der Therap ...

Menschenführung

Menschenführung umfasst in der Psychologie alle Maßnahmen von Vorgesetzten, die auf die Kooperation, Koordination und Kommunikation aller Angehörigen einer Organisation einwirken. In der humanen Ethik ist sie der begründete Versuch, durch eine Fü ...

Mentoring

Mentoring, auch Mentorat, bezeichnet als ein Personalentwicklungsinstrument – insbesondere in Unternehmen, aber auch beim Wissenstransfer in persönlichen Beziehungen – die Tätigkeit einer erfahrenen Person. Sie gibt ihr fachliches Wissen oder ihr ...

Michigan-Ansatz

Der Michigan-Ansatz bzw. das Michigan-Konzept ist neben dem Harvard-Ansatz eines der wichtigen Konzepte im Bereich H uman R esource M anagement. Es trägt den Namen der University of Michigan, wo es 1982 entstanden ist. Hauptgedanke ist es, durch ...

Mitarbeiter

Mitarbeiter sind in der Wirtschaft Arbeitskräfte, die für ein Unternehmen, eine Behörde oder eine Institution tätig sind bzw. an einem Projekt beteiligt sind.

Mitarbeiterbefragung

Im Rahmen einer Mitarbeiterbefragung werden in der Regel quantitative Daten von den Mitarbeitern eines Unternehmens erhoben. Es handelt sich um ein sensibles personalwirtschaftliches Instrument, welches zu unterschiedlichen Zielsetzungen eingeset ...

Mitarbeiterbewertung

Die Mitarbeiterbewertung, Mitarbeiterbeurteilung oder Personalbeurteilung ist in der betriebswirtschaftlichen Organisationstheorie eine Komponente des Belohnungssystems für Mitarbeiter. Sie dient als innerbetriebliches Mittel zur Qualitätssicheru ...

Mitarbeiterbindung

Mitarbeiterbindung beinhaltet im Rahmen der Personalpolitik alle Maßnahmen eines Unternehmens, seine Mitarbeiter möglichst lange zu halten bzw. an das Unternehmen zu binden. Die systematische Bündelung verschiedener Maßnahmen dazu wird auch als R ...

Mitarbeiterempfehlungsprogramm

Das Mitarbeiterempfehlungsprogramm ist ein Instrument des Human Resource Management im Rahmen der Mitarbeiterrekrutierung. Mitarbeiterempfehlungsprogramme basieren auf der grundlegenden Annahme, dass leistungsfähige Mitarbeiter Menschen mit vergl ...

Mitarbeiterinformation

Als Mitarbeiterinformation werden diejenigen Informationen bezeichnet, die ein Mitarbeiter zur effizienten Ausübung seiner Tätigkeit benötigt. Sie charakterisieren sich als Daten zur Beschreibung von Zuständen, Abläufen und Aufgaben, welche durch ...

Mitarbeiterzufriedenheit

Unter Mitarbeiterzufriedenheit wird in der Betriebswirtschaftslehre die Einstellung in Bezug auf das Arbeitsumfeld, die sich aus dem abwägenden Vergleich zwischen dem erwarteten Arbeitsumfeld und dem tatsächlich wahrgenommenen Arbeitsumfeld ergib ...

Mobilitätsbudget

Mobilitätsbudget ist ein Angebot für Mitarbeiter von Unternehmen, das ihnen ermöglicht, dienstlich und/oder privat veranlasste Reisen mit Verkehrsmitteln ohne persönlichen Firmenwagen und mit alternativen Verkehrsmitteln abzudecken. Statt der Ber ...

Multi-Rater-Feedback

Multi-Rater-Feedback ist der Sammelbegriff für die verschiedenen Formen der Selbst- und Fremdbewertung im Rahmen der Personalentwicklung in Betrieben. Diese Methode wurde zunächst bei der Wehrmacht und zum Teil in der sozialwissenschaftlichen Met ...

Multiprofessionalität

Bei Multiprofessionalität handelt es sich um die Zusammenarbeit unterschiedlicher Berufsgruppen. Im Bereich der Gesundheitsberufe kommt es in Deutschland zu koordinierter Zusammenarbeit dieser. Bei Entwicklung von Verständnis füreinander und klar ...

Nachfolgeplanung

Nachfolgeplanung ist ein Instrument des Personalwesens und hat zum Ziel, die Nachfolge von Führungspositionen meist auf höheren Managementebenen sicherzustellen. Frühe Formen der Nachfolgeplanung umfassten im Wesentlichen Listen potenzieller Nach ...

Offboarding

Offboarding beschreibt den bewusst gestalteten Trennungsprozess beim Ausscheiden eines Mitarbeiters aus dem Unternehmen, für das er bislang im Rahmen eines Arbeits- oder Dienstverhältnisses tätig war. Das Gegenteil, den Prozess beim Eintreten ein ...

Onboarding

Onboarding ist ein Begriff aus dem Personalmanagement. Er bezeichnet das Einstellen und die Aufnahme neuer Mitarbeiter durch ein Unternehmen und vor allem alle Maßnahmen, welche die Eingliederung fördern. Das Gegenteil ist Offboarding.

Online Self Assessment

Mit dem Begriff Online Self Assessment werden im Hochschulsektor internetbasierte Studienorientierungsangebote bezeichnet, die eine Selbsteinschätzung der Eignung für ein Studium oder der Übereinstimmung mit Interessen und Erwartungen ermöglichen ...

Online-Assessment

Online Assessments sind eine Sammelbezeichnung für über das Internet auszufüllende Potenzialanalyse zur Einschätzung der Eignung. Als weiterer, seltener verwendeter Begriff wird e-Assessment verwendet. Gehört zu der Gruppe der psychologischen Tes ...

Organisationales Lernen

Organisationales Lernen ist einerseits der sozialwissenschaftliche Themenkomplex über die sogenannte Lernende Organisation, der Handlungsmuster, Bedingungen und Untersuchungen sowohl auf theoretischer als auch auf praktischer Ebene behandelt und ...

Organisationsentwicklung

Organisationsentwicklung ist ein organisationstheoretisches Konzept, um geplanten sozialen Wandel in Organisationen umzusetzen. OE wird sehr allgemein definiert als "Interventionsstrategie, welche gruppendynamische Prozesse verwendet, die sich au ...

Orientierungs-Center

Ein Orientierungs-Center ist eine Variante eines Assessment-Centers, bei dem das Kompetenzprofil eines Teilnehmers mit den Soll-Profilen unterschiedlicher Karrieremöglichkeiten innerhalb eines Unternehmens verglichen wird.

Outdoor-Training

Als Outdoor-Training oder Outdoortraining werden innerhalb der Betriebswirtschaft, Soziologie, Pädagogik und Psychologie geleitete Trainings in der freien Natur auf der Basis von Handlungsorientierung und Erlebnispädagogik bezeichnet. Wie bei jed ...

EPlacement

Die Begriffe Outplacement bzw. Außenvermittlung bezeichnen eine von Unternehmen finanzierte Dienstleistung für ausscheidende Mitarbeiter, die als professionelle Hilfe zur beruflichen Neuorientierung angeboten wird, bis hin zum Abschluss eines neu ...

PEBB§Y

Das Akronym PEBB§Y ist die Kurzbezeichnung für ein System zur Personalbedarfsberechnung für die deutschen Justizbehörden. Die offizielle Bezeichnung lautet: Erarbeitung eines Systems der Personalbedarfsberechnung für den richterlichen, staatsanwa ...

Personal

Mit Personal werden die von Arbeitgebern beschäftigten Arbeitnehmer bezeichnet, die innerhalb einer institutionell abgesicherten Ordnung eine Arbeitsleistung gegen Arbeitsentgelt erbringen.

Personal (Zeitschrift)

Personal – Zeitschrift für Human Resource Management war eine von 1968 bis 2011 erscheinende Fachzeitschrift für strategische Personalwirtschaft. Sie war der Nachfolger von Mensch und Arbeit – Zeitschrift für schöpferische Betriebsführung und wur ...

Personal Statement

Das Personal Statement ist eine persönlich verfasste Selbsteinschätzung eines Bewerbers an einer britischen oder amerikanischen Universität. Es ist in Großbritannien Teil der UCAS-Bewerbung und dient dazu, den Bewerbern eine Möglichkeit zu geben, ...

Personalakte

Unter Personalakte versteht man in der Personalwirtschaft und im Arbeitsrecht eine Akte oder in elektronischer Form gespeicherte Sammlung von Unterlagen, die der Arbeitgeber über einen Arbeitnehmer führt und die Angaben zur Person und zum Arbeits ...

Personalauswahl

Personalauswahl bezeichnet die Zuweisung von Stellenaspiranten zu Arbeitsplätzen unter wirtschaftlichen, rechtlichen, sozialen und ideologischen Rahmenbedingungen und mittels Rekrutierung und Auswahltechniken, die im Idealfall eignungsdiagnostisc ...

Personalbemessungsmethode

Die Personalbemessungsmethode ist ein Vorgang zur Ermittlung des Personalbedarfs eines Unternehmens. Sie umfasst Arbeitserfordernisse, Arbeitszeit und Vorgangsmengen.

Personalberatung

Eine Personalberatung berät Unternehmen bei deren Suche und Auswahl von Fach- und Führungskräften. Sie umfasst die Begleitung von Findungsprozessen, die Gestaltung und Durchführung von Beurteilungsmaßnahmen, die Personalentwicklung, Vergütungsber ...

Personalbeschaffung

Die Personalbeschaffung ist Teil der Personalwirtschaft und befasst sich mit der Deckung eines zuvor definierten Personalbedarfs. Ihre grundsätzliche Aufgabe besteht darin, das Unternehmen bedarfsgerecht und kostengünstig mit potenziell qualitati ...

Personalbetreuung

Die Personalbetreuung ist eine Dienstleistungsfunktion des Personalwesens, die auch als Personalservice oder als Mitarbeiterbetreuung bezeichnet wird. Sie umfasst die Beratung und Begleitung von Personal im Unternehmen. Diese Funktion wird nicht ...

Personalcontrolling

Personalcontrolling kann sowohl ein Funktionsbereich des Personalwesens als auch ein Teil des Unternehmenscontrollings sein. Der Begriff ist eine neuere Wortschöpfung, die Teilaufgaben der Personalwirtschaft subsumiert und findet Mitte der 1980er ...

Personaldecke

Die Personaldecke bezeichnet die Besetzung von Dienstposten oder Stellen eines Arbeitgebers. Die Bewirtschaftung des Stellenplans setzt als Ideal die Besetzung einer Stelle mit einer Arbeitskraft voraus. Die tatsächliche Stellenbesetzung ist jedo ...

Personaldiagnostik

Bei der Personaldiagnostik handelt es sich um ein Vorgehen zur Personalauswahl bzw. Mitarbeiterauswahl und zur Personalplatzierung. Es dient oft als Grundlage einer systematischen Personalentwicklung, auf der dann eine Karriereplanung und Nachfol ...

Personaldienstleister

Personaldienstleister umfassen die gesamte Bandbreite an Dienstleistungen rund um die Gewinnung, den Einsatz und die Freisetzung von Personal. In erster Linie sind dies Zeitarbeitsunternehmen, Personal-Service-Agenturen oder Ingenieurbüros. Im Ge ...

Personaleinführung

Die Personaleinführung umfasst neben der administrativen Einstellung, also den Formalitäten in Zusammenhang mit der Arbeitsaufnahme, einerseits die Einarbeitung in die eigentliche Arbeitsaufgabe andererseits aber auch die soziale Eingliederung in ...

Personaleinsatz

Der Personaleinsatz ist im Personalwesen in zeitpunktbezogener Sicht die Zuordnung des Personals zu den verfügbaren Stellen oder Arbeitsplätzen eines Unternehmens in qualitativer, quantitativer, zeitlicher und örtlicher Hinsicht und stellt somit ...

Personaleinsatzmanagement

Das aufgrund einer Entscheidung des Haushaltsgesetzgebers nicht mehr benötigte Personal das sog. "Überhangpersonal" wird in den Behörden/Dienststellen identifiziert. Es wird die Anzahl der nicht mehr benötigten Beschäftigten festgelegt. Über ein ...

Personaleinsatzplanung

Unter Personaleinsatzplanung versteht man die rationelle Zuordnung der verschiedenen Mitarbeiter zu den Positionen sowie die anderweitige Einsetzung von freien oder freigewordenen Kapazitäten, die Beförderung von qualifizierten Mitarbeitern und U ...

Personalentlohnung

Die Personalentlohnung ist eine der Grundfunktionen des Personalwesens, die sich mit der Bereitstellung geldlicher Leistungen des Unternehmens an seine Arbeitnehmer in Form des Arbeitsentgelts auseinandersetzt. Der Personalentlohnung wird daher a ...

Personalentwicklung

Personalentwicklung umfasst die auf die Bedarfe und Bedürfnisse der Organisation abgestimmte berufseinführende, berufsbegleitende und arbeitsplatznahe Aus- und Weiterbildung des Personals sowie die Ableitung geeigneter Maßnahmen und Strategien au ...

Wörterbuch

Übersetzung