ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 74

Zealandia

Zealandia ist eine größtenteils unter Wasser liegende Scholle aus stark gedehnter kontinentaler Erdkruste im südwestlichen Pazifischen Ozean. Die topographisch höchsten und damit oberhalb des Meeresspiegels liegenden Gebiete dieser Scholle sind d ...

Nena (Kontinent)

Nena ist in der Erdgeschichte die Bezeichnung für einen hypothetischen, paläoproterozoischen/mesoproterozoischen Kontinent, der vor 1750 bis 1265 Millionen Jahren existiert haben soll. Das Konzept dieses Kontinents wurde von späteren Autoren etwa ...

Ur (Kontinent)

Ur ist ein hypothetischer erster Superkontinent, der sich vor 3 Milliarden Jahren, im frühen Archaikum, in Äquatornähe gebildet haben soll. Es wird angenommen, dass er kleiner als das heutige Australien war.

Vier-Kontinente-Meisterschaften

Die Vier-Kontinente-Meisterschaften sind ein jährlich Anfang oder Mitte Februar stattfindender Eiskunstlauf-Wettbewerb. Die Internationale Eislaufunion rief diesen im Jahr 1999 ins Leben, um Sportlern aus nicht-europäischen Ländern die Teilnahme ...

Superkontinent

Ein Superkontinent ist eine zusammenhängende, alle oder zumindest beinahe alle Kontinentalkerne bzw. Kratone der Erde in sich vereinende Landmasse, die in geologischen Zeiträumen durch die Bewegung der Lithosphärenplatten entsteht und anschließen ...

Urkontinent

Als Urkontinent wird im Allgemeinen ein Kontinent bezeichnet, der nicht den heutigen, seit etwa 50 Millionen Jahren bestehenden Kontinenten entspricht und deren vormalige Existenz sich aus verschiedenen geologischen Befunden ableiten lässt. Diese ...

Archäologie in Nordamerika

Die Archäologie in Nordamerika unterscheidet sich wesentlich von derjenigen in Europa und wird dort traditionell als Teilgebiet der Anthropologie gesehen. Der Grund dafür liegt darin, dass es aus der Zeit vor der Eroberung durch die Weißen keine ...

Afrika-Eurasien

Der Großkontinent Afrika-Eurasien, auch Afro-Eurasien, Eurafrasien oder Europafrikasien genannt, beinhaltet die größte zusammenhängende Landmasse der Erde. In der Biogeographie sowie in den Geistes- und Sozialwissenschaften wird diese Landmasse v ...

Eurasien

Eurasien ist ein geographisch-geologischer Begriff für Europa und Asien als ein zusammengefasster Kontinent. Er hat eine Fläche von 55 Millionen Quadratkilometern und etwa 4.6 Milliarden Einwohner. Das Wort ist eine Amalgamierung aus Europa und A ...

Laurasia

Laurasia war die nördliche der beiden großen Landmassen, in die der Superkontinent Pangaea im Mesozoikum zerbrach. Der südliche Kontinent, der während dieser Trennung erneut entstand, wird Gondwana genannt. Laurasia bestand im Wesentlichen aus de ...

Asien

Asien, Teil von Eurasien, ist mit rund 44.615 Millionen Quadratkilometern, etwa einem Drittel der gesamten Landmasse, der flächenmäßig größte Erdteil. Mit über vier Milliarden Menschen, mehr als der Hälfte der Weltbevölkerung, ist dieser Erdteil ...

Asia

Asia steht für: 67 Asia, Asteroid mit der Nummer 67 Asia Band, Rockband polnische Verniedlichungsform für Joanna Asia Album, Debütalbum der Band Asia Asia steht in der Geographie für: Asia Peru, Kleinstadt in Peru in der Region Lima Asia Tuvalu, ...

Afrika

Afrika ist einer der Kontinente der Erde. Seine Fläche von 30.2 Millionen km² entspricht etwa 22 % der gesamten Landfläche des Planeten, er hat eine Bevölkerung von circa 1.3 Milliarden Menschen. Damit ist er sowohl nach Ausdehnung wie nach Bevöl ...

Africa (Begriffsklärung)

Africa steht für: Titularbistum Africa, Titularbistum der römisch-katholischen Kirche 1193 Africa, Asteroid des Hauptgürtels Africa Petrarca, Epos in Hexametern von Francesco Petrarca Africa, Zeitschrift des International African Institute seit 1 ...

Amerika

Amerika ist ein Doppelkontinent der Erde, der aus Nordamerika und Südamerika besteht, häufig aber auch in Nord-, Mittel- und Südamerika aufgeteilt wird. Amerika erstreckt sich in seiner Nord-Süd-Achse 15.000 Kilometer vom 84. Breitengrad Nord Kap ...

America

America steht für: America, Kommandomodul von Apollo 17 America Luftschiff, amerikanisches Luftschiff America Computerspiel, Strategiespiel America Plastik, eine WC-Plastik aus Gold von Maurizio Cattelan America Film, amerikanischer Spielfilm von ...

Europa

Europa ist ein Erdteil, der sich über das westliche Fünftel der eurasischen Landmasse erstreckt. Obwohl es geographisch gesehen ein Subkontinent ist, der mit Asien zusammen den Kontinent Eurasien bildet, wird es historisch und kulturell begründet ...

Europa (Begriffsklärung)

Europa steht für: Europa Tochter des Agenor, Geliebte des Zeus in der griechischen Mythologie Geographische und astronomische Objekte: Europäische Union, Staatenverbund in Europa 52 Europa, ein Asteroid des Hauptgürtels Europa, kultureller Kontin ...

Antarktis

Die Antarktis umfasst die um den Südpol gelegenen Land- und Meeresgebiete, also im Groben den Kontinent Antarktika und den Südlichen Ozean. Als geographisch-astronomische Zone wird sie durch den südlichen Polarkreis begrenzt und reicht somit vom ...

Antarctica

Antarctica steht für: die englische Bezeichnung des Südkontinentes Antarktika den Film Antarctica – Gefangen im Eis den Asteroiden 2404 Antarctica Siehe auch:

Australia

Australia steht für: Australia Film, amerikanisch-australisches Melodram von Baz Luhrmann 2008 Australia II, australische Yacht, gewann den America’s Cup 1983 Australia, Alternativtitel des Films Sehnsucht nach Australien Australien Kontinent, al ...

Ozeanien

Ozeanien ist die Bezeichnung für die Inselwelt des Pazifiks nördlich und östlich vom Kontinent Australien. Die über 7500 Inseln umfassen zusammen eine Landfläche von 397.000 Quadratkilometern und erstrecken sich über ein Meeresgebiet von etwa 70 ...

Olympische Spiele

Olympische Spiele ist die Sammelbezeichnung für regelmäßig ausgetragene Sportwettkampfveranstaltungen, die "Olympischen Spiele" und "Olympischen Winterspiele". Bei diesen treten Athleten und Mannschaften in verschiedenen Sportarten gegeneinander ...

Olympische Winterspiele

Olympische Winterspiele sind Teil der Olympischen Spiele und werden seit 1924 ausgetragen. Zuvor gab es Wintersportwettbewerbe als Teil der Olympischen Sommerspiele von London 1908 und Antwerpen 1920. Der Gründer der Olympischen Spiele, Pierre de ...

Olympische Sommerspiele

Die Olympischen Sommerspiele heißen offiziell "Spiele der zum Beispiel XVIII. Olympiade". Eine Olympiade ist dabei ein Zeitraum von vier Jahren, nämlich der Zeitraum zwischen zwei Olympischen Sommerspielen. Die Olympiaden werden seit dem 1. Janua ...

Olympische Jugendspiele

Die Olympischen Jugendspiele ; französisch Jeux Olympiques de la Jeunesse ; italienisch Giochi olimpici giovanili ; niederländisch Olympische Jeugdspelen ; portugiesisch Jogos Olímpicos da Juventude ; russisch Юношеские Олимпийские игры ; spanisc ...

Die Dschungelolympiade

Eines Tages beschließen die Tiere, die erste großangelegte Tierolympiade im Deutschen "Dschungelolympiade" zu organisieren. Die Olympiade findet 1980 im "Tatzen-Stadion" statt, das extra für diesen Anlass erbaut wurde, und der Sender Z.O.O. besit ...

Olympische Spiele der Antike

Die Olympischen Spiele der Antike waren ein bedeutendes Sportereignis der Antike und Bestandteil der Panhellenischen Spiele. Sie fanden alle vier Jahre nach Ablauf einer Olympiade statt, jeweils im Sommer. Der Austragungsort war der Heilige Hain ...

Olympische Zwischenspiele 1906

Die Olympischen Zwischenspiele 1906 fanden vom 22. April bis zum 2. Mai 1906 in Athen statt. Sie werden vom Internationalen Olympischen Komitee nicht zu den Olympischen Spielen gerechnet, die in die Zuständigkeit des IOC fallen und deshalb weder ...

Olympische Sommerspiele 1896

Die Olympischen Sommerspiele 1896 fanden vom 6. April bis zum 15. April 1896 in Athen statt. Es waren die ersten Olympischen Spiele, nachdem die Olympischen Spiele der Antike im Jahre 393 vom römischen Kaiser Theodosius I. wegen der Verehrung hei ...

Olympische Sommerspiele 1900

Die Olympischen Sommerspiele 1900 wurden in der französischen Hauptstadt Paris im Rahmen der Weltausstellung ausgetragen. Die Wettbewerbe verteilten sich über fünf Monate und fanden zwischen dem 14. Mai und dem 28. Oktober 1900 statt. Im Gegensat ...

Olympische Sommerspiele 1904

Die Olympischen Sommerspiele 1904 fanden vom 1. Juli bis zum 23. November 1904 in St. Louis im US-Bundesstaat Missouri statt, im Rahmen der Louisiana Purchase Exposition. Diese Weltausstellung wurde – mit einjähriger Verspätung – zur Feier des 10 ...

Olympische Sommerspiele 1908

Die Olympischen Sommerspiele 1908 fanden vom 27. April bis zum 31. Oktober 1908 in der britischen Hauptstadt London statt. Die Wettkämpfe wurden parallel zur Franco-British Exhibition ausgetragen, einer zur Festigung der Entente cordiale zwischen ...

Olympische Sommerspiele 1912

Die Olympischen Sommerspiele 1912 fanden vom 5. Mai bis zum 27. Juli 1912 in Stockholm, Schweden, statt. Andere Bewerberstädte gab es nicht. Nach zum Teil chaotischen Verhältnissen während der Olympischen Spiele von 1900, 1904 und 1908 setzte Sto ...

Olympische Sommerspiele 1916

Die Olympischen Sommerspiele 1916 wurden vom Internationalen Olympischen Komitee am 4. Juli 1912 nach Berlin vergeben. Das IOC gab der deutschen Hauptstadt den Vorzug gegenüber Alexandria, Amsterdam, Brüssel, Budapest und Cleveland. Wegen des Ers ...

Olympische Sommerspiele 1920

Die Olympischen Sommerspiele 1920 fanden vom 20. April bis 12. September 1920 in Antwerpen, Belgien statt. Die belgische Stadt erhielt den Zuschlag gegenüber Amsterdam, Atlanta, Budapest, Cleveland, Havanna, Lyon und Philadelphia.

Olympische Sommerspiele 1924

Die Olympischen Sommerspiele 1924 fanden vom 4. Mai bis 27. Juli 1924 in Paris statt. Die anderen Bewerberstädte waren Amsterdam und Barcelona, Los Angeles, Prag und Rom. Die Hauptstadt Frankreichs war somit zum zweiten Mal nach 1900 Austragungso ...

Olympische Sommerspiele 1928

Die Olympischen Sommerspiele 1928 fanden im Amsterdamer Stadtteil Stadionbuurt in den Niederlanden statt. Die einzige andere Kandidatenstadt war Los Angeles, die vier Jahre später die Olympischen Sommerspiele ausrichtete.

Olympische Sommerspiele 1932

Die Olympischen Sommerspiele 1932 fanden vom 30. Juli bis 12. August 1932 in Los Angeles in den USA statt. Die Stadt im Bundesstaat Kalifornien hatte sich schon für 1924 und 1928 beworben und nun trotz großer Bedenken den Zuschlag bekommen, da es ...

Olympische Sommerspiele 1936

Die Olympischen Sommerspiele 1936 wurden vom 1. bis 16. August 1936 in Berlin ausgetragen. Die meisten Wettkämpfe fanden auf dem Reichssportfeld statt, mit dem Olympiastadion als zentraler Arena. Mit 49 teilnehmenden Nationen und 3961 Athleten st ...

Olympische Sommerspiele 1940

Die Olympischen Sommerspiele 1940 sollten ursprünglich vom 21. September bis zum 6. Oktober 1940 in Tokio stattfinden. Die japanische Hauptstadt hatte sich als erste Stadt außerhalb Europas und der Vereinigten Staaten erfolgreich um die Austragun ...

Olympische Sommerspiele 1944

Die Olympischen Sommerspiele 1944 wurden vom Internationalen Olympischen Komitee nach London vergeben, konnten aber wegen des Zweiten Weltkriegs nicht durchgeführt werden. Im Juni 1939 hielt das IOC in London seine 38. Session ab. Die anwesenden ...

Olympische Sommerspiele 1948

Die Olympischen Sommerspiele 1948 wurden vom 29. Juli bis 14. August 1948 in London, der Hauptstadt des Vereinigten Königreichs, ausgetragen. Andere Kandidatenstädte waren Baltimore, Lausanne, Los Angeles, Minneapolis und Philadelphia. Deutschlan ...

Olympische Sommerspiele 1952

Die Olympischen Sommerspiele 1952 fanden vom 19. Juli bis 3. August 1952 in Helsinki statt, der Hauptstadt Finnlands. Hauptwettkampfstätte war das Olympiastadion Helsinki. Für die Sowjetunion war es die erste Teilnahme. Mannschaften aus Japan und ...

Olympische Sommerspiele 1956

Die Olympischen Sommerspiele 1956 fanden vom 22. November bis zum 8. Dezember 1956 in der australischen Stadt Melbourne statt. Es waren dies die ersten Olympischen Sommerspiele in der südlichen Hemisphäre. Wegen der strengen Quarantänebestimmunge ...

Olympische Sommerspiele 1960

Die Olympischen Sommerspiele 1960 fanden vom 25. August bis 11. September 1960 in Rom statt. In die Organisation flossen die Erfahrungen ein, die italienischen Veranstalter vier Jahre zuvor bei der Durchführung der Olympischen Winterspiele in Cor ...

Olympische Sommerspiele 1964

Die Olympischen Sommerspiele 1964 fanden vom 10. bis 24. Oktober 1964 in Tokio statt. Es waren die ersten Olympischen Sommerspiele in Japan, nachdem das Land bereits den Zuschlag für die Austragung der Sommerspiele 1940 erhalten, diesen aber zurü ...

Olympische Sommerspiele 1968

Die Olympischen Sommerspiele 1968 fanden vom 12. bis zum 27. Oktober 1968 in Mexiko-Stadt statt. Die Hauptstadt Mexikos setzte sich auf der 61. IOC-Session in Baden-Baden gegen die Mitbewerber Detroit, Lyon und Buenos Aires durch. An den Spielen ...

Olympische Sommerspiele 1972

Die Olympischen Sommerspiele 1972 fanden vom 26. August bis zum 11. September 1972 in München statt. Das IOC vergab sie am 26. April 1966 an München, das sich gegen die Mitbewerber Montreal, Madrid und Detroit durchsetzte. Die meisten Wettkämpfe ...

Wörterbuch

Übersetzung