ⓘ British Empire Games 1938. Die British Empire Games 1938 waren die dritte Ausgabe jener Veranstaltung, die heute unter dem Namen Commonwealth Games bekannt ist. ..

                                     

ⓘ British Empire Games 1938

Die British Empire Games 1938 waren die dritte Ausgabe jener Veranstaltung, die heute unter dem Namen Commonwealth Games bekannt ist. Sie fanden vom 5. bis 12. Februar 1938 in der australischen Stadt Sydney statt, abgestimmt auf die Feierlichkeiten zum 150. Jahrestag der Stadtgründung. Australien richtete damit zum ersten Mal eine sehr große internationale Meisterschaft aus. Ursprünglich war vorgesehen, die Veranstaltung in Südafrika durchzuführen, da dort aber eine strikte Rassentrennung praktiziert wurde und schwarze Sportler nicht hätten starten dürfen, wurden die Spiele nach Australien verlegt.

Ausgetragen wurden 71 Wettbewerbe in den Sportarten Bowls, Boxen, Leichtathletik, Radfahren, Ringen, Rudern und Schwimmen inkl. Wasserspringen. Es nahmen 464 Sportler aus 15 Ländern teil. Wettkampforte waren Sydney Cricket Ground, Sydney Sports Ground, North Sydney Pool und Henson Park.

Unbestrittener Star der Veranstaltung war die Australierin Decima Norman, die fünf Goldmedaillen in Leichtathletikdisziplinen gewann.

Wörterbuch

Übersetzung